Was ist bloß los mit uns?

19.10.2019: Hallo liebe Mitmenschen,

Da steuern wir kollektiv auf den Abgrund zu, und wir tun nichts. Die von verschiedenen Organisationen durchgeführten Demos und Aktionen sind gut und wichtig, aber nur damit erreichen wir leider nichts. Alles geht weiter wie gewohnt, unsere Titanic steuert weiter auf den Eisberg zu.

Jeder von uns weiß es, ob er es vor sich selbst schon zugibt oder nicht: Wir müssen uns verändern! Machen wir so weiter, wird es für uns alle richtig übel. Doch was müssen wir wirklich tun, wo liegen die Fakten? Wie stark müssen wir den Kurs verändern, damit es langt? Es wäre toll, wenn sich hier genügend Menschen in Arbeitsgruppen zusammenfinden, um diese Fakten zusammen zu tragen und für alle zu präsentieren.
Erst, wenn wir recht genau wissen, worüber wir genau reden und was zu tun ist, können wir diese Forderungen mit Nachdruck an die Politik weiter leiten. Und erst dann können wir auch richtig dahinter stehen und diese Veränderungen genau so verlangen. Aber dann auch damit leben, was diese Veränderungen für uns bedeuten. Aber immerhin dann wahrscheinlich nur etwas schlechter als bisher, besser als völlig unterzugehen.
Daher, unser dringender Appell an alle Menschen, die Zeit und Energie erübrigen können, hier mitzuhelfen: Meldet Euch an, lasst uns hier zusammen arbeiten, egal für welche Organisation Ihr aktiv seid. Nur zusammen können wir es schaffen. /Martin/

Hat dir der Beitrag gefallen?

Martin Wolf

Martin Wolf

Dipl. Ing. Ingenieuerinformatik 1998 Bingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.