Wer wir sind

Wer seid ihr überhaupt?

Wir sind einfach nur „das Volk“. Wir sind jene Menschen, für die schon lange keine Politik mehr gemacht wird. Wir sind jene Menschen, die in der Politik nur bei Wahlen eine Rolle spielen, wenn man unsere Stimme braucht.

Wir möchten hier keine Parteien!

Wenn Parteien eines bewiesen haben dann dies: Nach einiger Zeit sind ihre Eliten so abgehoben und von der Lebenswirklichkeit des Volkes so weit entfernt, dass sie gar nicht mehr wissen oder wissen wollen, welche Probleme das Volk wirklich hat. Sie arrangieren sich mit Lobbyisten. Sie lassen sich von Konzernen und Super-Reichen kaufen. Und sie verkaufen uns, dass ihre Politik angeblich alternativlos sei.

Gemeinsam wollen wir Druck auf die Parteien – auf ALLE Parteien, von CDU und CSU und FDP und bis zu den GRÜNEN und LINKEN – ausüben. Für eine gerechtere Politik. Für eine sozialere Politik. Für eine friedlichere Politik.

Wir sind die Vielen aus allen Jahrgängen, deren Stimmen seit Jahrzehnten nicht mehr gehört werden. Und wir wollen jetzt gehört werden.

Die Parteien und ihre selbstgerechten Vertreter, die vorgeben, Vertreter des ganzen Volkes zu sein, wollen wir nicht; die, die nur Politik für die Konzerne und Superreichen machen.

Wir sind keine Politiker. Einfach nur Schüler, Studenten, Arbeiter, Angestellte, Rentner, Wissenschaftler, Arbeitslose, Alleinerziehende, Selbständige, Mütter, Väter, Niedriglöhner, Mittelschicht, Lehrer, … eben die Leute, die von der Politik nur in den letzten Tagen vor den Wahlen gesehen werden. Die Leute, denen man jedes Mal vor der Wahl alles verspricht und nichts hält.

Deshalb finden wir uns auch nicht zusammen, um wohlfeile und leere politische Worthülsen quatschen zu können.